TV 1892 Großen-Linden e.V.
Stundenplan | Belegungsplan | Vermietung | Kontaktdaten | Fotoalbum | Suche | Sitemap | Hilfe |
Home / Der Verein / Service / Nachrichten

[Zurück]

14.11.2019

Turnen weiblich - Vier Treppchenplätze bei den Herbst-Mannschaftmeisterschaften

Ein Bericht von Annika Jonas

Am 2.11.2019 fanden in Heuchelheim die Herbstmannschaftsmeisterschaften des Turngau Mittelhessen im Turnen weiblich statt.
In 10 Wettkampfklassen traten 53 Mannschaften an, was zeigt, wie gleichbleibend stark das Teilnehmerfeld bei den Turnerinnen ist.

Der TV trat mit 8 Mannschaften an. Pro Mannschaft dürfen vier Turnerinnen für das Mannschaftsergebnis turnen wovon die drei besten in die Wertung kommen.

Unsere jüngsten treten im Wettkampf Pflichtstufen 1-3, Jahrgang 2012 und jünger an. Die Mannschaft mit Elva Beppler, Josephine Boller, Frieda Burgard, Marie Lepper, Romy Maas und Ella Vogel erturnte sich mit nur 3,6 Punkten Abstand zum ersten Platz am Ende den 4. Platz. Am Sprung waren unsere jungen Turnerinnen die beste Mannschaft. Die Mädchen konnten einen konzentrierten Wettkampf absolvieren und Erfahrungen sammeln.

Im Wettkampf Pflichtstufen 2-4, Jahrgang 2010 und jünger traten die meisten Mannschaften an und auch der TV turnte mit zwei Mannschaften. In diesem großen Teilnehmerfeld belegte die Mannschaft mit Lena Bober, Lina Burgard, Luise Eichberger, Lara Kaiser, Minou Maas und Lilli Müller den 4. Platz. Die Mannschaft turnte einen ausgeglichenen Wettkampf und schwächelte nur etwas am Balken. Die zweite Mannschaft mit Valentina Adamo, Josefine Bopf, Lillith Preußer, Rebekka Scheinker und Lia Siegl holte sich nach einem langen Wettkampf den 10. Platz. Ihr stärkstes Gerät war das Reck.

Die Mannschaft im Wettkampf Pflichtstufen 4-5, Jahrgang 2008 und jünger mit Daria Brunda, Sophie Leisle, Anna Neubauer, Merle Rückert, Mia Trautz und Antonia Volk landete auf dem 6. Platz. In dieser Mannschaft mussten einige Mädchen neue Übungen turnen.

Den 1. Platz konnte sich die Mannschaft mit Anna Rolshausen, Carla Rolshausen, Ulla Schröder, Lisa Trinklein und Pauline Wagner im Wettkampf Pflichtstufen 5-6, Jahrgang 2006 und jünger erkämpfen. Mit nur 0,3 Punkten Vorsprung siegten sie. Besonders erfreulich für die Mädchen war, daß sie neue Schwierigkeiten präsentieren konnten und am Sprung ihr bestes Ergebnis erzielten.

In den jüngsten LK-Stufen, hier wird eine erleichterte Variante der Kür geturnt, siegte unsere Mannschaft im Wettkampf LK4, Jahrgang 2007 und jünger mit Sonila Bobi, Louise Delskamp, Lilli Julius, Angelina Pawek und Hannah Zachariasz mit 2,5 Punkten Vorsprung. Die Mannschaft zeigte Nervenstärke und konnte den Vorsprung vor allem am Balken ausbauen

Im Wettkampf LK3, Jahrgang 2003 und jünger erturnte sich die Mannschaft mit Luca Julius, Emma Keller, Julia Palinkasch, Jana Schimpf, Karla Schröder und Annika Schöpfer den 2. Platz. Ihr stärkstes Gerät war der Boden.

Unsere Ligaturnerinnen starteten im Wettkampf LK2, Jahrgangsoffen mit Benita Hoffmann, Lea Janzen, Amelie Lepper, Lorena Wagner, Nina Weiß und Lena Zeidler. Sie konnten sich nach einem durchwachsenen Wettkampf den 3. Platz sichern. Die meisten Punkte erturnten sie am Boden, wobei sie am Balken das beste Mannschaftsergebnis des Wettkampfes hatten.

Insgesamt bleibt festzustellen, daß sich das Leistungsniveau im Gau in den letzten Jahren gesteigert hat und die Wettkämpfe in allen Alter- und Leistungsklassen spannend sind ohne einen dominierenden Verein.
Wir bedanken uns bei den Kampfrichterinnen Benita Hoffmann, Lea Janzen, Annika Jonas, Amelie Lepper, Sandra Lepper, Lorena Wagner und Lena Zeidler.

Und wir bedanken uns bei den Trainerinnen, ohne die diese Ergebnisse nicht möglich gewesen wären, für ihr Engagement jede Woche in der Turnhalle.

[Neu]