TV 1892 Großen-Linden e.V.
Stundenplan | Belegungsplan | Vermietung | Kontaktdaten | Fotoalbum | Suche | Sitemap | Hilfe | Drucken
Home / Der Verein / Service / Nachrichten

[Zurück]

11.05.2020

Coronavirus - Wiederaufnahme Sportbetrieb / Wiedereröffnung TV-Halle am 15.05.2020

Eine Information vom Gesamtvorstand

- An alle Mitglieder, Übungsleiter und Freunde des TV 1892 Großen-Linden e.V.-

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

der Vorstand hat beschlossen, dass Sportveranstaltungen unter Auflagen wieder stattfinden können.


Hintergrund

Der Sportkreis hat mitgeteilt, dass nach einem erneuten Gipfeltreffen am 06. Mai 2020 die ersten Schritte zur Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel und in Sportstätten beschlossen worden sind, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygiene-Bedingungen.

Der Landkreis hat weiter mitgeteilt, dass „der Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Indoor-Sportanlagen“ durchgeführt werden kann.

Es liegt jetzt an uns, wann wir die Anlagen öffnen. Der Sportkreis empfiehlt, sich im Zweifelsfall mit der Öffnung eher Zeit zu lassen, als Regelungen überstürzt umzusetzen.


Öffnung der Sportstätten

Der Vorstand hat beschlossen, die TV-Halle (Ludwigstraße 9, 35440 Linden) und alle anderen vereinseigenen Sportstätten ab Freitag, dem 15.05.2020, um 6:00 Uhr wieder zu öffnen, so dass sie dann unter Beachtung der Auflagen für den Sport- und Trainingsbetrieb wieder nutzbar sind.

Die Stadt Linden hat mitgeteilt, dass ab Montag, den 11.05.2020, die Stadthalle, der Kunstrasenplatz und die Volkshalle wieder für den Sportbetrieb unter Auflagen zur Verfügung stehen. Die Stadt Linden hat für deren Einrichtungen die Auflagen dahin gehend erweitert, dass jeder Sporttreibende sich das erforderliche Handdesinfektionsmittel selbst mitbringen muss.

Die Schwimmbäder bleiben noch geschlossen.


Auflagen, Durchführungsbestimmungen, Hygienekonzepte

Erste Informationen zu den derzeitigen Auflagen des Sportbetriebs sind der Corona-Kontakt-und Betriebsbeschränkungsverordnung unter www.hessen.de zu entnehmen:

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/leseafassung_cokobev.pdf

Folgendes ist grundsätzlich zu beachten:


  1. Der Wettkampfbetrieb ist weiterhin untersagt.

  2. Der Mindestabstand von 1,50 m ist auf jeden Fall, auch unter den Sporttreibenden, einzuhalten.

  3. Der Trainings- und Sportbetrieb muss kontaktfrei ausgeübt werden, insbesondere bei Kontakt- und Mannschaftssportarten.

  4. Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume, Gastronomiebereiche sowie die Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumlichkeiten bleiben geschlossen.

  5. Bekleidungswechsel und Körperpflege durch die Sporttreibenden kann nicht in der Sportstätte stattfinden. D.h. die Sportler müssen insbesondere in Sportkleidung in die Hallen kommen. Ein Umziehen in der Halle ist nicht gestattet.

  6. Die Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen muss unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgen.

  7. Die Sportstätte ist nach Trainingsende unverzüglich zu verlassen.

  8. Die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, müssen konsequent eingehalten werden.

  9. Risikogruppen im Sinne der Empfehlungen des Robert Koch-Institutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

  10. Zuschauer sind nicht gestattet.

Die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene sind zu beachten. Der Sportkreis Gießen hat angekündigt, dass es noch nähere Ausführungsbestimmungen geben wird. Diese werden dann an den Hauptausschuss und die Übungsleiter weitergeleitet. Des weiteren gibt es bei vermutlich allen Verbänden Hygienekonzepte, die zur Einhaltung der Auflagen umgesetzt werden sollen.


Informationen zur TV-Halle und zu Desinfektionsmaßnahmen

Der Eingang in die TV-Halle erfolgt nur über die rechte Tür, der Ausgang nur über die linke Tür („Einbahnstraßenverfahren“).

Vor Betreten und beim Verlassen der TV-Halle müssen sich alle Personen die Hände desinfizieren. Dazu werden in beiden Eingangsbereichen jeweils zwei Desinfektionsmittelspender installiert. Auf den Toiletten gibt es, wie gewohnt, Seifenspender als zusätzliche Möglichkeit der Handdesinfektion.

Auf der Geschäftsstelle sind zunächst 5 Liter Flächen- und ca. 12 Liter Handdesinfektionsmittel gelagert. Die 12 Liter sind primär für die o.g. Spender an den Eingängen vorgesehen.


Eigenverantwortung der Abteilungen

Die Abteilungen des TV 1892 Großen-Linden e..V. entscheiden selbständig und eigenverantwortlich, wann und welche ihrer Sportangebote wieder stattfinden. Für die Einhaltung der jeweiligen Auflagen sowie der weiterführenden Ausführungsbestimmungen und Hygienekonzepte sind ebenfalls die Abteilungsleiter und die jeweiligen Übungsleiter selbst verantwortlich.

Bitte haltet euch alle an die Auflagen, damit die Sportstätten nicht wieder geschlossen werden müssen.

Für erforderliche Hand- und Flächendesinfektionsmittel (etwa wegen gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten) müssen die Abteilungen selbst sorgen.

Die Sportler können von den Übungsleitern informiert werden, wann und wie es für ihre Sportangebote weiter geht.


Geschäftsstelle, Rückfragen

Die Geschäftsstelle ist ab Dienstag, dem 19.05.2020, für den Publikumsverkehr wieder geöffnet
Rückfragen bitte per E-Mail an info@tvg-linden.de


Für den Gesamtvorstand
mit sportlichen Grüßen

Josef Semmelroth
(Vorsitzender)

[Neu]