TV 1892 Großen-Linden e.V.
Stundenplan | Belegungsplan | Vermietung | Kontaktdaten | Fotoalbum | Suche | Sitemap | Hilfe | Drucken
Home / Der Verein / Service / Nachrichten

[Zurück]

18.08.2020

Linden Basketball - Erweitertes Sportangebot beim TV 1892 Großen-Linden

"Linden Basketball" erweitert das Sportangebot beim TV 1892 Großen-Linden.

Auf Initiative des Sportvorstands Harald Blaschke eröffnet der Vorstand des TV 1892 Großen-Linden eine neue Abteilung: „Linden Basketball“.

Mit der Fertigstellung und Neueröffnung der Sporthalle der Anne-Frank-Schule ändert sich ab Mitte August auch das Angebot für Kinder bei den Team- und Ballsportarten in Linden. Mit „Linden Basketball“ startet die neue Abteilung des TV 1892 Großen Linden. Zwei Mal pro Woche haben interessierte und sportbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 9 Jahren dann die Möglichkeit, das durch die absenkbaren Korbanlagen und passenden Spielbälle altersgemäße Training der U10 von Linden Basketball in der neuen Sporthalle der AFS (Schillerstraße 13) zu besuchen.

Das Training findet mittwochs und freitags von 16:00 bis 17:30 Uhr statt.

"Der Schwerpunkt des Trainings liegt in der Vermittlung eines kindgemäßen spielorientierten Ansatzes zur Förderung des Zusammenspiels und der Spielfähigkeit in der Sportart Basketball.
Technische Fertigkeiten wie Dribbling, Passen-Fangen, Sternschritt, Wurf und Korbleger sollen als Grundlage für die Spielfähigkeit vermittelt werden und das Ganze muss den Kindern natürlich Spaß machen und Begeisterung wecken." so der neue Abteilungsleiter und hauptverantwortliche Jugendtrainer Markus Repp.

Markus Repp von der Anne-Frank-Schule, der dort bereits seit 20 Jahren als Lehrer für Biologie und Sport tätig ist, arbeitete bisher erfolgreich mit seinen Schulteams ("Jugend trainiert für Olympia", 46ers Basketball-Schulliga). Er spielt selbst aktiv seit ca. 35 Jahren Basketball, bis hin zu Oberliga-Niveau. Er engagierte sich bereits viele Jahre als Trainer, sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Markus Repp war von 1997 bis 2010 Dozent für Basketball am Institut für Sportwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Ein weiterer sehr erfahrener Trainer ist der ebenfalls in Linden wohnende Can Oppolzer. Er leitet als Sportlehrer der Gesamtschule Pohlheim seit 2008 die Basketball Schul-AG und hat in seiner aktiven Zeit als Vereinsspieler in vielen heimischen Vereinen (Lich, Grünberg, Gießen) aber auch an einer Highschool in Alabama USA den Basketballsport ausgeübt.

Der Vorsitzende Josef Semmelroth sowie der gesamte Vorstand des TV 1892 sind froh, zwei so erfahrene Trainer für ihre neue Abteilung gewonnen zu haben.

Diese Erweiterung des Sportangebotes in Linden wird von Bürgermeister Jörg König, dem ersten Stadtrat Norbert Arnold, dem Vorstand des TV sowie den Trainern Markus Repp und Can Oppolzer begrüßt.

"Die Perspektive vom Linden Basketball ist die Teilnahme am Ligabetrieb ab der Saison 2021/22 sowie der Ausbau des aktiven Bereiches durch weitere Altersklassen", so Semmelroth.

Interessierte Kinder können einfach zum „Probetraining“ vorbei kommen.

Kontakt: Markus Repp, markus.repp@tvg-linden.de
Website: www.tvg-linden.de/Basketball

[Neu]